Dieser Artikel ist bereits älter als 180 Tage und muss nicht mehr meine aktuelle Meinung wiederspiegeln!

Meine Webprojekte Teil. 1 – Prepaid Discounter


25.09.07 Kategorie Netgestalter Media, Online-Marketing von

Wie versprochen werde ich diese Woche eine kleine Artikelserie über meine derzeitigen Projekte veröffentlichen. Jeden Tag wird es einen Artikel zu einem Webprojekt geben, indem ich auf Verdienstmöglichkeiten in dem jeweiligen Bereich, Arbeitsaufwand, Erfolgschancen uvm. eingehen werde. Möglicherweise könnt ihr von meinen Erfahrungen profitieren.

Das erste Projekt auf das ich eingehen möchte ist www.Prepaid-Discounter.net und die damit zusammenhängende ‚Landingpage’ www.Prepaid-Tarife.net . Die zuerst genannte Internetseite, ist schon gut 1,5 Jahre alt und sollte ein reines Seoprojekt werden, mit dem ich meine ersten tieferen Erfahrungen sammeln sollte. Wie der Domainname vielleicht schon verrät, handelt es sich um eine Tarifvergleichsseite für Prepaid- und Postpaidtarife. Simyo, Klarmobil und Aldi-Talk, um einige dieser Tarife zu nennen.

Mit dieser Internetseite, verfolgte ich von Anfang an einen kommerziellen Hintergrund. Mein Masterplan: Content erzeugen – Linkpartner suchen – gut bei Google gelistet werden – Geld verdienen. Die übliche Vorgehensweise also. Dieser Plan ging auch mit der Zeit auf, von Monat zu Monat, stand ich unter einigen wichtigen Keywords besser in den Suchmaschinen und dementsprechend waren auch die Einnahmen. Prepaid Discouner zahlen pro Lead bzw. Sale ca. 10-15 €. Täglich waren bis zu 10 Leads keine Seltenheit.

Nun aber das Manko an dieser Art von Internetseiten: Der Verwaltungsaufwand ist gewaltig und dies ist auch der Grund warum meine Seite seit einiger Zeit brach liegt. Die Prepaid Tarif Discounter, besonders: Klarmobil, ändern ihre Tarifmodelle fast im Wochentakt und damit müssten auch die Daten auf meinen Seiten wöchentlich angepasst werden. Am Anfang hat es noch Spaß gemacht und war halb so schlimm, aber mit der Zeit wurde es lästig. Also habe ich mir einen gesucht der für mich diesen Job übernimmt – schlechte Idee! Diese Person hat ständig falsche Daten eingebaut und Emails von meinen Seitenbesuchern haben mich schließlich in Verlegenheit gebracht.

Heute weiß ich wie ich dieses Problem lösen kann: Man verzichtet einfach auf schnöde Beschreibungsseiten und zeigt den Besuchern nur das was sie sehen wollen: Einen Tarifvergleich. Das heißt man erstellt einfach eine Tabelle und vergleicht in dieser alle gängigen Tarife – über ein schnell gebautes PHP-Interface sollten sich dann Global die Preise ändern lassen können bzw. über eine Config Datei.

Die Erfolgschancen heute sind nicht mehr so gut wie vor einigen Monaten, das sei gesagt. Der Markt ist mittlerweile voll mit Prepaid Vergleichsseiten und der Verwaltungsaufwand ist wie gesagt riesig. Ansonsten bin ich schon etwas stolz auf dieses Projekt und plane ein Redesign mit besserem Code.

Ich glaube das war’s :) Falls ihr noch Fragen habt, dann stellt diese einfach über die Kommentarfunktion, ansonsten bis zum nächsten Artikel.



1 Kommentar to “Meine Webprojekte Teil. 1 – Prepaid Discounter”

  1. […] ich schon 2 meiner Webprojekte vorgestellt habe, folgt heute Nr.3. Es handelt sich um das Projekt DSL-ISDN.net dieses […]

Kommentieren...

Sponsoren und Freunde

Online Marketing Podcast Online Marketing Podcast Online Marketing Podcast Online Marketing Blog

Netgestalter auf Facebook