Dieser Artikel ist bereits älter als 180 Tage und muss nicht mehr meine aktuelle Meinung wiederspiegeln!

LinkMask 1.0 – Links maskieren


19.09.08 Kategorie Online-Marketing von

Affiliate-Links maskieren bzw. vor den Besuchern verstecken, wird immer wichtiger. Immer mehr Surfer kennen die großen Affiliatenetzwerke und somit die typischen Linkstrukturen – wer einen Affiliatelink sieht der klickt oft nicht und somit kommen auch keine Leads/Sales zustande. Nun es gibt einige Lösungen wie z.B. WordPress Plugins die Links maskieren und auch gibt es einige sehr manuelle Möglichkeiten mit HTML-Dateien und Weiterleitungen.

In den letzten Tage habe ich wegen einem neuen Projekt eine Möglichkeit gesucht besonders viele Links, möglichst übersichtlich und schnell zu verwalten. Ein fertiges Script habe ich nicht gefunden und deswegen zusammen mit einem Programmierer eines entwickelt. Als Basis diente dabei der Ansatz von JoJo und entstanden ist “LinkMask” – ein kleines WordPress unabhängig-arbeitendes PHP-Script, welches eine MySQL Datenbank erfordert.

linkmask.png

Dieses PHP-Script möchte ich allen meinen Lesern frei zur Verfügung stellen. Ihr könnt es euch herunterladen und nach Herzenslust installieren bzw. sogar für alle eure Projekte verwenden. Man hilft sich schließlich gerne untereinander.

Dieses PHP-Script maskiert/versteckt Textlinks von Affiliate-Netzwerken
(z.B. http://…/click.asp?ref=xxxxxx&site=xxxx&type=b6&bnb=x)
in handliche URLs wie z.B. “www.domain.de/Empfehlung/?r=1″.
Dadurch erahnen Besucher nicht sofort einen kommerziellen Hintergrund
und klicken gerne auf die jeweiligen Textlinks. Die Klickrate steigt
und somit wird der ein oder andere Sale mehr generiert.

Das Script benötigt eine MySQL-Datenbank und der Server muss PHP unterstützen.

Features:

  • Linkverwaltung über eine bequeme und einfach zu verstehende Oberfläche.
  • Links können einfach hinzugefügt und entfernt werden.
  • Kategorien können angelegt werden, damit eine gewisse Übersichtlichkeit entsteht.
  • Ein kleiner Counter zeigt euch wie oft ein Link geklickt wurde.
  • Das Script ist innerhalb von 10 Minuten installiert.
  • Komplett kostenlos für alle ;)

Download und Demo:

  • Demo (Passwort: test)
  • Download (.rar-Archiv / 19 kB groß)

Installation:

  1. Zunächst einmal sollte eine MySQL-Datenbank angelegt werden (falls nicht schon geschehen) und die “dump.sql” sollte importiert werden.
  2. Die Datei “common.php” im Hauptordner mit einem Editor öffnen und in den Zeilen 66 und 67, den Datenbankbenutzer, Passwort und Datenbanknamen eingeben.
  3. Nun die Datei “login.php” in dem Ordner “inc” mit einem Editor öffnen und in der Zeile 6 ein Passwort im MD5 Hash Format einfügen. Ein Tool um ein solches Passwort zu erzeugen wäre http://www.hashgenerator.de
  4. In diesem Schritt wird nun der komplette Inhalt des Ordners in ein Verzeichnis deiner Wahl hochgeladen. Zu empfehlen wäre z.B. www.domain.de/Empfehlung
  5. Fertig. Nun einfach den entsprechenden Ordner besuchen und sich mit dem eigenen Passwort einloggen.

Noch einige Worte:
Die Benutzung erfolgt selbstverständlich auf eigene Gefahr und ich hafte für keine eventuell entstehenden Schäden. Das Script ist frei für jeden – wer es allerdings modifiziert und einige Extras hinzufügt, der sollte sich mit mir in Verbindung setzen und wir können dann diese Extras allen anderen zur Verfügung stellen. Im Vordergrund sollte immer die Community stehen. Weiterhin sollten eventuelle Bugs über die Kommentarfunktion oder per Email gemeldet werden – auch habe ich ein offenes Ohr für eventuelle Erweiterungen. Das Script ist momentan eine reine Beta-Version und sollte noch einiges an Umfang gewinnen ;)

Jedenfalls vielen Dank und ich hoffe ich konnte einigen von euch helfen. Ich mache mich nun ans Werk und pflege einige meiner Affiliate-Links in LinkMask ein. Viel Spaß mit dem Script!



72 Kommentare to “LinkMask 1.0 – Links maskieren”

  1. [...] letzter Zeit,  habe ich mich wieder Linkmask 1.0 (hier klicken für alle die nicht wissen, was Linkmask bewerkstelligt) zugewendet und mir sind [...]

  2. [...] Shopper Blog kommt nun das Tool LinkMask, welches von netgestalter.de entwickelt und kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Es ist kein [...]

  3. Leo sagt:

    Habe noch einen Vorschlag. Man könnte Buttons einfügen, über deren Klick im Eingabefeld automatisch z.B. der Grundlink für Tchibo eingefügt wird. Dann muss man nur noch die Produktnr. einsetzen und hat einen Deeplink.

  4. [...] habe ich das ganze bei Netgestalter und war genauso begeistert wie viele andere die das Tool ebenfalls gefunden haben [...]

  5. Seb sagt:

    Hab mal ne wichtige Frage. Funktioniert das Tracking z.B. bei Zanox dann auch noch ohne das Zählpixel? Das lässt sich ja leider nicht implementieren. Hat schon jemand Erfahrung mit dem Tool+Zanox?

  6. Maddin sagt:

    Hi ,
    hab ma ne Frage zu Installationspunkt 3 :

    Wo genau muss man das Passwort reinkopieren ?

    = md5($_POST['pass'])) { //Passwort als MD5 Hash! Default = test

    Bitte macht ma ein Beispiel.

  7. Aslex sagt:

    “if (“dein_passwort_im_md5-format” != md5($_POST['pass'])) { //Passwort als MD5 Hash! Default = test”

  8. mister ede sagt:

    hallo zusammen,

    wenn ich mit linkmask meine affiliate links maskiere, welcher referer wird dann an das affilinetzwerk übergeben?
    welche art von weiterleitung benutzt das tool.. bei htacces weiterleitung wird ja z.b. kein referer übergeben, ebenso meta-refresh…

    danke für nen tipp wie ich mit weiterleitung auch meine seite als referer übergeben kann

  9. mgm86 sagt:

    Ich habe ein Problem mit dem kleinen Programm!

    Und zwar läuft zwar die Oberfläche, aber nur mit irgedwelchen php Zeilen! Auf der “Startseite” steht z.B.:

    Warning: mysql_num_rows(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /homepages/10/d294463940/htdocs/Link/inc/links.php on line 14
    Keine Links vorhanden!

    ich kann das Menü oben bedienen, aber auf jeder Seite steht so eine Zeile. Ich kann auch Links hinzufügen, aber sie werden dann nicht gespeichert.

    Kann mir jemand sagen, was ich falsch gemacht habe? Datenbank Daten sollte auf alle Fälle richtig sein. Betreibe auch ein Forum, bin also kein absoluter Anfänger ;)

    mfg

  10. Nikolaj sagt:

    Habe Leider auch das Problem was mgm86 hat könnte da einer Vieleicht Antworten oder wird dieser Blog garnicht weiter Betreut?

    mgf Nikolaj

  11. Björn sagt:

    Hey Leute

    kann da einer beim Problemm von mgm86 und Nikolaj weiter Helfen?

    wollte auf meiner Seite dieses Tool auch gerne nutzen.

  12. Patrick sagt:

    Hallo, ich habe mir das Programm Linkmask auf meinen Server geladen und stehe nun vor einem Problem.

    Wenn ich mich bei Linkmask anmelden möchte kommt immerwieder “Das Passwort ist Fehlerhaft, bitte versuchen Sie es erneut.”
    Da ich aber das Password selber auswählen kann in der Installation der login.php verstehe ich das jetzt nicht.

    Ich habe das Password in der login.php gerschrieben, mit meinen FTP-Programm auf meinen Server geladen und dann über mein Brouwser auf der Webseite das Password eingefügt.

    Was habe ich falsch gemacht, ich habe auch schon versucht die login.php aus dem inc Ordner zu nehmen, nix hat geholfen.

    Ich bitte um Hilfe.

    Danke
    Patrick

  13. Anonymous sagt:

    Ist dies nicht schon eine modifizierung der Links? Oder werden diese wirklich nur versteckt? Bzw. es stellen sich mir 2 Fragen:

    - Werden damit die Links direkt verändert – also könnte es sein, dass der affili code verloren geht und das jeweilige netzwerk nicht mehr nachvollziehen könnte vom welchen partner jetzt der besucher kam – man als publisher also keinen verdienst mehr macht, weil der link manipuliert wurde

    - ist es überhaupt rechtens an den Links herum zu spielen?
    wenn ich nicht irre verbietet googleAdSense auf jeden Fall die Links zu verändern oder sonstiges und ich bin der Meinung das ist bei jedem dieser Werbemethoden der Fall.

    Aber wenn wiegesagt der eigentliche Link ja überhaupt nicht angerührt wird, sondern wie hier oftmals erwähnt, nur versteckt wird, dann sollte dies ja kein Problem sein. Im Gegenteil, dann erscheint es mir auch als sehr empfehlenswert, auch wenn ich nicht glaube, dass die Leute die sich gerade für diesen Werbebanner interessieren, zu erst den Link checken bevor sie ihre Neugierde stillen und den Link klicken. Wer gerade von Werbung angesprochen wurde, der klickt sie auch umgehend. :o

    Sry für die vermeindlich blöde Frage, ich steige da überall noch nicht so ganz hinter und würde mich über eine Antwort freuen.

  14. [...] ==> Hier können Sie sich LinkMask herunterladen und weitere Infos nachlesen [...]

  15. Heinz sagt:

    Leider funktioniert das Script nicht so richtig, bekomme die unten angeführten Fehlermeldungen, wenn ich die URL aufrufe.
    Bitte um Unterstützung, vielen Dank!

    Warning: session_start() [function.session-start]: Cannot send session cookie – headers already sent by (output started at /www/htdocs/w0084cff/produkte/common.php:1) in /www/htdocs/w0084cff/produkte/index.php on line 18

    Warning: session_start() [function.session-start]: Cannot send session cache limiter – headers already sent (output started at /www/htdocs/w0084cff/produkte/common.php:1) in /www/htdocs/w0084cff/produkte/index.php on line 18

    Warning: Cannot modify header information – headers already sent by (output started at /www/htdocs/w0084cff/produkte/common.php:1) in /www/htdocs/w0084cff/produkte/index.php on line 30

  16. Heinz sagt:

    Hallo Herr Schneider,

    Das Problem ist gelöst.

    Ich habe beim einstellen der Zugänge leider einen Editor verwendet, der beim abspeichern ein fehlerhaftes php erzeugt hat.

    Besten Dank für das hilfreiche Programm!

  17. Hallo Herr Schneider,

    ein echt tolles Skript – ich bin total begeistert.
    Mache sofort ein kleines Anwendungs-Video für meine Mitglieder, diese werden sich sicher über Maßen über dieses Tool freuen.
    Perfekt.

    Liebe Grüße
    Volker Schiebel

  18. [...] meinem Projekt kommt das Tool LinkMask, welches von netgestalter.de entwickelt und kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Es ist kein [...]

  19. Manni sagt:

    Leider habe ich LinkMask nicht hinbekommen und habe 4 Fragen:

    2. Die Datei “common.php” im Hauptordner mit einem Editor öffnen und in den Zeilen 66 und 67, den Datenbankbenutzer, Passwort und Datenbanknamen eingeben.

    =Die Daten von der MySQL-Datenbank oder vom FTP Zugang ?

    3. Nun die Datei “login.php” in dem Ordner “inc” mit einem Editor öffnen und in der Zeile 6 ein Passwort im MD5 Hash Format einfügen. Ein Tool um ein solches Passwort zu erzeugen wäre http://www.hashgenerator.de

    = Frei wählbares Passwort als Zugang für LinkMask?

    4. In diesem Schritt wird nun der komplette Inhalt des Ordners in ein Verzeichnis deiner Wahl hochgeladen. Zu empfehlen wäre z.B. http://www.domain.de/Empfehlung

    =In packe alles in den Ordner Empfehlung und lade diesen ins Hauptverzeichniss des FTP Zugangs?

    5. Fertig. Nun einfach den entsprechenden Ordner besuchen und sich mit dem eigenen Passwort einloggen.

    = Ich gebe im Webbrowser ein : http://www.domain.de/Empfehlung und
    gebe frei wählbares Passwort ein?

    Wäre schön wenn mir eine weiterhilft

    MFG Manni

  20. Manfred Klag sagt:

    Hallo Herr Schneider,

    bin echt begeistert! Und das alles kostenlos.
    Das ist echt klasse. Vielen Dank.

    Schön wäre noch wenn nicht am Ende: “/?r=xx” stehen würde, sonder wenn es möglich wäre der Titel des Links.
    Wie zum Beispiel:
    /das-Produkt

    Vielen Dank nochmal und alles GUte
    Manfred

  21. [...] der Werbemittel. Ich nutze aber nicht die Links zu AMazon direkt sondern maskiere die mit: http://www.netgestalter.de/blog/onlinemarketing/linkmask-10-links-maskieren.html LG [...]

Kommentieren...