Dieser Artikel ist bereits älter als 180 Tage und muss nicht mehr meine aktuelle Meinung wiederspiegeln!

Studieren und die Sache mit der Zeit


06.11.08 Kategorie Studium von

Wie ihr sicherlich gemerkt habt, komme ich gar nicht mehr zum bloggen obwohl in letzter Zeit die ein oder andere Sache im SEO und Web 2.0 Bereich passiert ist. Leider habe ich einfach keine Zeit bzw. nur wenig – hänge jeden Tag bis mindestens 18 Uhr in der FH und bin danach mehr oder weniger kürre. An bloggen ist da gar nicht mehr zu denken… schade eigentlich!

Das Problem ist einfach, dass in den ersten zwei Semestern dermaßen viele Grundlagen vermittelt werden – das man einfach am Ball bleiben muss und wirklich seine 50 Stunden die Woche studieren muss. An die typischen Studententätigkeiten wie feiern, relaxen usw. ist gar nicht zu denken. Das wird sich aber nach dem dritten Semester ändern – meinen auf jeden Fall diejenigen die bereits im vierten Semester sitzen.

Hauptproblem sind ganz klar die Mathematik und die Programmierung – sehr abstrakt und schwer zu begreifen mit sehr langer Einarbeitungszeit – dagegen fallen mir die Fächer BWL, Marketing, Wirtschaftsinformatik und Rechnernetze z.B. sehr leicht und ich freue mich eigentlich auf diese Prüfungen ;)

Jedenfalls müsst ihr mich entschuldigen, wenn ich in Zukunft nicht jeden Trend aufgreife und darüber blogge. Ich bin leider sehr ausgebucht… allerdings müssen wir bald eine wissenschaftliche Arbeit schreiben und ich werde versuchen bzw. mein Team in die Richtung Web 2.0 lenken eventuell sogar etwas zum Thema Blogs. An dieser Stelle kann man also gespannt sein – das wäre doch mal Blog-Input.

Bis demnächst – euer gestresster Netgestalter *g*



7 Kommentare to “Studieren und die Sache mit der Zeit”

  1. Damian sagt:

    Noch einer mit dem selben Problem :-D
    Ich hätte ehrlich gesagt selber nicht gedacht, dass man sogar nicht mehr zum Bloggen kommt. Im letzten Monat habe ich nur rund 4 oder 5 Artikel veröffentlicht …

    Naja anfangs im Studium muss man sich erst einmal an alles gewöhnen. Mit der Zeit wird man garantiert etwas mehr Zeit “finden”. Viel Erfolg im Studium!!!

    gruß
    damian

  2. Was studierstn und wo?

  3. Robert sagt:

    Hi! Ich kenne das Problem doch selber! Aber halte durch, ein Elan wird sicherlich belohnt werden!

  4. Benni sagt:

    Ha, siehste mal. Wieder mal ein Student der ausspricht, was keiner hören will. Studenten sind nicht automatisch faul :)

  5. Aslex sagt:

    @Flo
    Wirtschaftsinformatik an der FH-BRS

    @benni
    Ja also wenn ich mir die BWLer anschaue, dann machen die wirklich fast jede Woche 1-2 Partys. Wir Informatiker müssen halt viel Mathe pauken.

  6. Hallo Alex. Kann ich auch bestätigen, bin am HPI und da habe ich auch gut zu tun. :-) Wenn man wirklich dran bleiben möchte, muss man schon einiges machen. Wenn man dann noch Sport macht, bleibt für anderes kaum noch Zeit. Mit der Zeit wird man aber wohl lernen, besser zu managen. Also das wird schon ;-)

  7. Benni sagt:

    Hm, also ich hab 5 Jahre Mathe studiert und konnte trotzdem in den ersten Semestern durchaus gut feiern gehen. ;)
    Kommt halt immer darauf an, wie schwer man sich mit dem zu lernenden Stoff tut.

    Auf der anderen Seite studiere ich jetzt BWL und bin eigentlich von jeglicher Studiparty meilenweit entfernt. Langweilt halt auch irgendwann. ;)

Kommentieren...

Sponsoren und Freunde

Online Marketing Podcast Online Marketing Podcast Online Marketing Podcast Online Marketing Blog

Netgestalter auf Facebook