Dieser Artikel ist bereits älter als 180 Tage und muss nicht mehr meine aktuelle Meinung wiederspiegeln!

Denic legt das deutsche Internet lahm


12.05.10 Kategorie Web 2.0 von

Wie abhängig wir von der Denic sind, dass hat sich heute ab ca. 13:30 Uhr gezeigt. Durch den Ausfall von sechs Rootservern, werden 4 der 6 DENIC-Nameserver-IPs nicht richtig aufgelöst. Daher erhält der Besucher nur eine leere Seite ohne jeglichen Inhalt. Seit ca. 14:40 Uhr wird an dem Problem gearbeitet – bis zu diesem Zeitpunkt will die Denic von keinem Problem gewusst haben. Diese Informationen stammen von Golem.

Einige Domains sind noch aufrufbar, wie z.B. Netgestalter.de – dies liegt wohl daran, dass Netgestalter.de auf 2 der 6 funktionierenden DENIC-Nameservern liegt. Andere Portale wie z.B. BILD.de hatten weniger Glück und sind nach wie vor down. Interessante Feststellung: Sobald die Mehrzahl der de-Domains ausgefallen waren, hat es alle in den Twitter-Stream getrieben und längst inaktive Accounts,haben plötzlich wieder angefangen zu twittern. Wenn gewartet oder sich geärgert werden muss, dann wird wohl Twitter benutzt.

… nach und nach funktionieren immer mehr .de Domains. Ich denke bis zum Abend, wird das deutsche Internet wieder seinen alten Zustand annehmen. Wir werden sehen, was die DENIC zu den Problemen sagen wird und ob jemand klagen wird ;-) Updates folgen!



1 Kommentar to “Denic legt das deutsche Internet lahm”

  1. [...] Zukunftsprognosen des digitalen Weltnetzes plädiere ich schon länger für ein komplettes Abschalten des Internet und bin seit etwas einem Jahr damit beschäftigt, das gesamte Internet auf meinem alten 9-Nadel [...]

Kommentieren...