Dieser Artikel ist bereits älter als 180 Tage und muss nicht mehr meine aktuelle Meinung wiederspiegeln!

StudiVZ: CEO will ein neues Portal starten


18.02.08 Kategorie Web 2.0 von

Der StudiVZ und SchülerVZ Geschäftsführer – Marcus Riecke hat der Süddeutschen-Zeitung in einem Interview verraten, dass noch dieses Jahr ein weiteres Portal gestartet werden soll. Dieses soll sich dann an bereits berufstätige Menschen in Deutschland richten. Der StereoPoly Blog bezeichnet dieses neue Verzeichnis sinngemäß als PöbelVZ.

»Wir sehen oberhalb von StudiVZ, also bei Berufstätigen mit privaten Kommunikationsbedarf, ein riesiges Wachstumspotenziel. 50 Prozent der Zielgruppe oberhalb von StudiVZ gehören keinem sozialen Netzwerk an.«

Sagte Marcus Riecke im Interview mit der Süddeutschen Zeitung und wie es aussieht will das Team rund um StudiVZ, den kompletten Social-Network Markt in Deutschland für sich gewinnen. Zum Beispiel wurde „ErstiVZ“, erst vor wenigen Tagen von den StudiVZ Anwälten abgemahnt – wegen Plagiatsvorwürfen.

Sehr lächerlich wie ich finde! Schließlich sind StudiVZ und SchülerVZ nur billige Kopien von Facebook – am Anfang waren sogar einige Codestellen mit denen von Facebook zu 100% identisch. Über das Design will ich an dieser Stelle auch nicht reden 😉 StudiVZ sollte sich meiner Meinung nach nicht so sehr aus dem Fenster lehnen und anderen Studenten ihren Spaß lassen. Schließlich waren die Absichten von ErsteVZ, alles andere als kommerziell:

„Das Projekt hatte keinerlei kommerzielle Absichten. Es ging einfach darum, den Studenten den Einstieg ins Studienleben zu erleichtern“

Zudem wurde noch Werbung für StudiVZ gemacht – erklärte Peter Großkopf. Mittlerweile ist ErstiVZ offline und StudiVZ ist glücklich. Wie und wann das neue Portal (PöbelVZ) starten wird, weiß ich noch nicht. Jedoch halte ich euch auf dem laufendem und werde auch groß Werbung für Facebook Deutschland machen *g*



4 Kommentare to “StudiVZ: CEO will ein neues Portal starten”

  1. Christian sagt:

    Also ist ein StudiVZ-Konkurrent zu XING geplant? Ich halte es auf den ersten Blick für sehr unwahrscheinlich, dass sich ein solches Portal durchsetzen könnte – dazu fehlt doch eigentlich die wichtige „Aura der Seriösität“….

  2. Aslex sagt:

    Nein keine Business-Community – eher eine Community für Erwachsene bzw. Berufstätige.

  3. […] Buchstaben verwendet? So ergangen ist es in den letzten Tagen ErstiVZ und ich habe es bereits in einem Artikel erwähnt. Nun bangen einige andere Domain- & Projektinhaber um ihre Ersparnisse. Denn eines […]

  4. meinVZ.net ist online…

    yigg_url=“;

    Das neue soziale Netzwerk meinVZ.net ist seit Heute online. Das neue Portal spricht nicht nur Schüler und Studenten an, sondern auch ältere Zielgruppe wie Berufstätige. Das StudiVZ-Team will mit dem neuen meinVZ.net Projekt den „S…

Kommentieren...

Sponsoren und Freunde

Online Marketing Podcast Online Marketing Podcast Online Marketing Podcast Online Marketing Blog

Netgestalter auf Facebook